Desinfektionsmittel-Spender im Klassenzimmer

 

Frage: Sind Desinfektionsmittel-Spender im Klassenzimmer einer Grundschule sinnvoll?

Gerade im Hinblick auf die Influenza ist davon auszugehen, dass korrektes Händewaschen an einem gut ausgestatteten Handwaschplatz (Flüssigseife, Einmalhandtücher, Einhebelmischbatterien bzw. berührungslose Armaturen) die beste Möglichkeit ist, einer Verbreitung Einhalt zu gebieten.

Auch andere präventive Maßnahmen wie z.B. das Husten und Niesen in den Oberarm (oder in ein Einmaltaschentuch), die Verwendung von Einmaltaschentüchern und deren direkte Entsorgung in Mülleimern, das Öffnen von Türklinken mit dem Ellenbogen sowie regelmäßiges Lüften gehören dazu.

Es ist in jedem Fall wichtig, die Schüler sorgfältig und gezielt in das Ritual des Händewaschens (z. B. nach der Benutzung der Toilette, bei Ganztagsschulen auch vor dem Mittagessen) einzuweisen, und dieses immer wieder einzuüben und zu wiederholen (s. dazu unsere Materialien auf www.hygiene-tipps-fuer-kids.de).

Desinfektionsmittelspender im Klassenzimmer bergen verschiedene Risiken, u.a. die falsche Handhabung bzw. den Missbrauch der Spender oder die Verwendung eines nicht geeigneten Produktes mit unzureichender Wirksamkeit oder auch mit Allergisierungspotenzial. Eine kontinuierliche Überwachung der Kinder im Umgang mit Desinfektionsmitteln kann im Schulumfeld nicht sichergestellt werden.

Händedesinfektionstücher sind für den Ausnahmefall, z.B. für Ausflüge und Reisen, gedacht. Sie können durch die mechanische Wirkung des Abwischens jedoch ggf. die schützende Lipidschicht an den Händen zerstören, trocknen so die Haut aus und sollten deshalb nicht routinemäßig im Alltag verwendet werden.

Zusammenfassend ist zu empfehlen, im schulischen Umfeld eher in eine ausreichende Zahl geeigneter Handwaschplätze zu investieren als in die Installation von Desinfektionsmittel-Spendern in jedem Klassenraum.

Juni 2010

Prof. Dr. med. M. Exner,
Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn

PD Dr. med. Arne Simon
Universitätsklinikum Homburg/Saar

Untitled document

Neu im September 2017: „Wir müssen draußen bleiben“: Mitmach-Ideen für Kinder hier zum Download

Roll-up für Hygiene-Tipps für Kids im Krankenhaus Download

"Kleines Klobüchlein“ für Kinder in Arabisch/Deutsch (PDF) und Farsi/Deutsch (PDF) downloaden oder hier bestellen.

Konzept „Hygiene-Tipps für Kids“. Risiken bei übertragbaren Krankheiten in der Kinderbetreuung vermindern.
mehr lesen

Übersichtskarte der Netzwerkpartner in Deutschland

Die Poster und Broschüren mit Hygiene-Tipps  zur Infektionsprävention bei chronisch kranken Kindern gibt es als Print-Produkt direkt in unserem Shop oder zum kostenlosen Download als PDF-Datei.